Swiss-Austria Masters 2017 in Koblach

  • Posted on: 22.10.2017
  • By: Jürgen Lange

Die international ausgeschriebenen Swiss Austria Masters sind für die Kunstradfahrer aus Österreich und der Schweiz die Qualifikationswettkämpfe für die Weltmeisterschaft. Der Weissacher Manuel Brand nutzte sie als letzten Test vor den nationalen Titelkämpfen. Gut vorbereitet ging Brand im Einer der Männer an den Start und zeigte eine fehlerfreie sowie tolle Kür. Alle Übungen gelangen und auch die Zeit war kein Problem. Mit großem Abstand setzte er sich vor den Schweizer Lukas Burri und dem Österreicher Marcel Schnetzer. Einzig Lukas Kohl aus Deutschland überbot die Vorstellung des Miedelsbachers.
Das tolle Ergebnis ermöglichte Brand, sich im Finale erneut zu präsentieren. Auch da bewies der Sportler wieder einmal, dass er seine Kür beherrscht. Zwar konnte er seine Leistung vom Vormittag nicht toppen, dennoch war er mit seinem Ergebnis zufrieden. In seiner Klasse wurde Brand erneut Zweiter hinter seinem Landsmann Lukas Kohl. In der Gesamtwertung, die je nach Disziplin mit einem Multiplikationsfaktor berechnet wird, kam er auf Platz acht.
Ab Donnerstag geht es für Manuel Brand wie für seine Schwester Viola in Hamburg wieder zur Sache. Ein Platz in den Top Ten der deutschen Meisterschaft ist das Minimum für den Kunstradfahrer. Dagegen hat die Vizeweltmeisterin aus Unterweissach das Podest fest im Blick.

Abteilung: