Schüler-Bezirksmeisterschaften

  • Posted on: 09.05.2012
  • By: Gunter

In Erlenbach gingen am Wochenende die Bezirksmeisterschaften der Schüler im Kunst- und Einradfahren über die Bühne. Für den Radsportverein Unterweissach starteten Lara Schneider, Selina Sposato, Jule Thomann, Adrian Gold, Nick Lange, sowie eine Sechser-Einrad-Mannschaft.

Bei den C-Schülerinnen startend, war es für Lara Schneider und Selina Sposato der erste Bezirks-Wettkampf. Sichtlich nervös zeigten beide Nachwuchs-Sportlerinnen jedoch tolle Leistungen. Lara Schneider platzierte sich mit 40,01 Punkten auf Rang acht, Selina Sposato kam mit 28,49 Punkten auf Platz fünfzehn. Bezirksmeisterin wurde in dieser Disziplin Melia Niedermayer (Denkendorf – 62,70 Punkte) vor Maren Wenninger (Ilsfeld – 50,72 Punkte) und Susan Megerle (Öhringen – 43,00 Punkte). Eine perfekte Kür lieferte Jule Thomann bei den B-Schülerinnen ab. Ohne Wackler und innerhalb der Zeit spulte sie ihr Programm herunter, was vom Kampfgericht honoriert wurde. Mit 57,40 Punkten kam sie auf den hervorragenden vierten Platz. Es siegte hier Alina Freisler (Denkendorf – 73,38 Punkte) vor Annice Niedermayer (Denkendorf – 71,44 Punkte) und Tina Höflich (Schwaikheim – 65,70 Punkte). Adrian Gold bestritt bei den B-Schülern auch seinen ersten Bezirks-Wettkampf, meisterte ihn ebenfalls gut, kassierte lediglich für seine Beuge-Stände Abzüge und landete mit 34,26 Punkten auf dem fünften Platz. Die Plätze eins bis drei gingen an Justus Heisrath (Bonlanden – 72,20 Punkte), Markus Marewitz (Kleingartach – 45,32 Punkte) und Danny Lumpp (Öhringen – 39,75 Punkte).

Nick Lange, der normalerweise routiniert seine Runden dreht, zeigte diesmal, dass es auch anders gehen kann. Er präsentierte sein komplett umgestelltes Programm zum ersten Mal bei einem Wettkampf, hatte dann prompt relativ am Anfang eine Übung ausgelassen. Er fuhr diese jedoch noch nach, war aber durch die Umstände ziemlich aus dem Konzept gekommen. Nervosität schlich sich ein, was zu Fehlern führte und letztendlich enorme Punktabzüge mit sich brachten. Mit für ihn mageren 87,48 Punkten war ihm der Bezirksmeistertitel jedoch trotzdem nicht zu nehmen. Zweiter wurde Anton Hanselmann (Öhringen) mit 73, 28 Punkten vor Mirco Gutknecht (Ilsfeld - 65,82 Punkte).

Die RSV-Sechser-Einrad-Mannschaft mit Nadine Alexander, Svenja Frank, Celine Gohl, Sina Gohl, Judith Ohlmann und Ilyada Turan ging nervös an den Start. Die ersten Bilder ihres Programms zeigten die Sportlerinnen noch etwas unsicher, es lief dann aber immer besser. Im Ganzen gesehen zeigten sie eine Steigerung zu den vorangegangenen Wettkämpfen, es wurde sehr schön und sauber gefahren. Leider hatte die junge Mannschaft Probleme mit der „Lage“ der Wettkampf-Fläche, so dass sie die Längs- mit der Querachse verwechselten. Das Resultat davon war, dass die Hälfte der Übungen mit 100 % abgewertet wurden, da diese nicht korrekt gezeigt wurden. Mit 24,76 Punkten belegten sie am Ende den vierten Platz. Die Mannschaften aus Neckarweihingen (56,42 Punkte), Bissingen (46,84 Punkte) und Besigheim (32,58 Punkte) kamen auf die Plätze eins bis drei.

Für die Württembergischen Meisterschaften der Schüler am 13. Mai in Nufringen haben sich folgende Sportler und Sportlerinnen des RSV Unterweissach qualifiziert: Nick Lange, Lara Schneider, Jule Thomann und die 6er Einrad-Mannschaft (Nadine Alexander, Svenja Frank, Celine Gohl, Sina Gohl, Judith Ohlmann, Ilyada Turan).

Abteilung: