2. Pokalfahren am 11.03.2017 in Schwaikheim

  • Posted on: 22.03.2017
  • By: Jürgen Lange

Sechs Kunstradfahrer des RSV Unterweissach starteten beim zweiten Wettkampf der Kreispokalserie in Schwaikheim. Bei den U-19-Juniorinnen lief es bei Bianca Brandner nicht ganz so rund. Die Sportlerin kam mit den engen Hallenbedingungen nicht zurecht. Dennoch zeigte sie nach anfänglichen Schwierigkeiten eine ganz passable Kür und wurde Erste mit 47,6 Punkten. Mariella Merk machte es ihr nach. In der Altersklasse U15 stürzte auch sie in den ersten 20 Sekunden bei ihrer schwierigsten Übung. Danach zeigte die Weissacherin ein Topprogramm. Mit 47,86 Punkten und neuer persönlicher Bestleistung fuhr sie auf Platz eins. Beim Zweier der U-15-Schülerinnen kamen Tanja Österle und Lara Schneider auch nicht ohne Sturz davon. Sie ließen sich dadurch aber nicht aus der Ruhe bringen und zeigten ihre restlichen Übungen in der vorgegebenen Zeit. Mit 58,1 Zählern steigerten sie ihr letztes Ergebnis um fast acht Punkte und holten sich mit 24 Zählern Vorsprung den Sieg. In der U11 merkte man den Brüdern Siebert nicht an, dass sie Neulinge waren. Der siebenjährige Tobias startete zuerst. Ihm gelang eine sturzfreie Kür ohne Zeitprobleme. Mit 19,65 Zählern belegte er Platz zwei. Sein achtjähriger Bruder Philipp zeigte ein tolles Programm und wurde mit 22,55 Zählern Erster. Beide steigerten ihre persönliche Bestleistung um zwei Punkte.