Württembergische Meisterschaft der Schüler in Nufringen

  • Posted on: 28.07.2017
  • By: Jürgen Lange

Bei den württembergischen Meisterschaften der Schülerklasse U15 im Kunstradfahren zeigten Tanja Österle und Lara Schneider vom RSV Unterweissach in Nufringen eine tolle Leistung. Trainerin Ulla Gronbach hatte die Schwierigkeiten in der Kür um 1,3 Punkte hochgeschraubt, das bereitete den Mädels aber keine Probleme. Sie begannen ihr Programm auf zwei Rädern und zeigten einen fast fehlerfreien ersten Teil. Es gab aber eine Bodenberührung zwischen zwei Übungen. Der zweite Teil, die schwierigen Übungen auf einem Rad, lief besser.

Abteilung: 

DM Junioren 2017 in Rimpar

  • Posted on: 28.07.2017
  • By: Jürgen Lange

Bei der deutschen Junioren-Meisterschaft im Kunstradfahren in Rimpar startete Tina Höflich vom RSV Unterweissach in der Altersklasse U19. Die 16-Jährige fing ihr Programm recht gut an. Die erste Minute lief fehlerfrei, doch dann musste sie bei einem Übergang vom Rad. Dennoch fuhr Höflich konzentriert weiter. Kurz vor Schluss jedoch berührte sie bei einem Übergang erneut den Boden. Das kostete weitere 7,8 Punkte. Mit 102,43 Zählern und Platz 20 war die Athletin unzufrieden, wollte sie die Saison doch eigentlich mit einer neuen Bestleistung beenden.

Abteilung: 

3. BW Cup am 7.05.2017 in Nebringen

  • Posted on: 28.07.2017
  • By: Jürgen Lange

Für die Kunstradfahrerin Tina Höflich sowie dem Zweier-Paar Lara Schneider und Tanja Österle des RSV Unterweissach gab es beim Baden-Württemberg-Cup gute Ergebnisse. Es war die zweite Veranstaltung für die Schülerinnen sowie der dritte und letzte Wettkampf für die Juniorinnen. In der Altersklasse U19 ging Höflich von Platz zehn aus an den Start. Die 16-Jährige patzte bei einem Übergang. Sie beendete ihr Programm mit 111,73 Punkten und auf Platz acht. Da die Sportlerin beim ersten Durchgang verletzt war, musste sie ihr Streichergebnis dafür opfern.

Abteilung: 

Bezirksmeisterschaft Schüler am 30.04.2017 in Pleidelsheim

  • Posted on: 27.07.2017
  • By: Jürgen Lange

Zwei Jungen und drei Mädchen des RSV Unterweissach starteten bei der Kunstrad-Bezirksmeisterschaft der Schüler in Pleidelsheim. Für Philipp und Tobias Siebert (U11) war es die Premiere auf diesem Niveau. Tobias Siebert zeigte eine schöne Kür. Da ihm die vorgegebene Zeit nicht reichte, gab es 1,4 Punkte Abzug. Trotzdem überbot er mit 22,55 Zählern seine persönliche Bestleistung knapp und wurde Siebter hinter Philipp Siebert. Er begann mit dem Sattellenkerstand, der schwierigsten Übung des neuen Programms.

Abteilung: 

3. Junior Masters am 22.04.2017 in Sulzbach am Main

  • Posted on: 27.07.2017
  • By: Jürgen Lange

Bei dem dritten und letzten Wettkampf des Junior-Masters im Kunstradfahren, der gleichzeitig auch als deutsches Halbfinale zählt, überzeugte Tina Höflich vom RSV Unterweissach im bayrischen Sulzbach/Soden. In dem stark besetzten Feld mit 48 U-19-Juniorinnen musste die 16-Jährige, verletzungsbedingt ihre Kür um sieben Punkte zurückschrauben und startete deshalb von Platz 27 aus. An eine deutsche Meisterschaft war nicht zu denken, da sich nur die besten 20 qualifizierten. Obwohl beim Einfahren eine Übung nicht richtig klappen wollte, ging die Sportlerin motiviert an den Start.

Abteilung: 

2. BW Cup am 2.04.2017 in Empfingen

  • Posted on: 27.07.2017
  • By: Jürgen Lange

Beim Baden-Württemberg-Cup im Kunstradfahren der Junioren und der Schüler gab es einen Podestplatz für die Sportler des RSV Unterweissach. Für Tina Höflich war es in der Altersklasse U19 der erste Wettkampf seit Monaten ohne körperliche Einschränkung. Die 16-Jährige begann in Empfingen gut, stürzte jedoch nach zwei Minuten bei einem Übergang. Beim Wiederholen der Übung fuhr sie aus der Fläche und kassierte eine 100-Prozent-Abwertung. Nach fünf Minuten musste sich Höflich mit 84,02 Punkten und Platz 13 zufriedengeben.

Abteilung: 

3. Pokalfahren am 1.04.2017 in Rohracker

  • Posted on: 27.07.2017
  • By: Jürgen Lange

Beim dritten und letzten Pokalwettkampf im Kunstradfahren zeigten sich die Sportler des RSV Unterweissach in Stuttgart-Rohracker von ihrer besten Seite.
Die zwei jüngsten Teilnehmer aus dem Täle lieferten im Einer der U11 eine gute Kür ab. Tobias Siebert stürzte zwar schon bei der ersten Übung, war dadurch aber nicht aus seinem Konzept zu bringen und landete in der Tages- und Gesamtwertung mit 42,41 Punkten auf dem zweiten Platz. Nur sein Bruder Philipp (48,65) war noch besser und holte den Siegerpokal. Für beide war es eine persönliche Bestleistung.

Abteilung: 

Kreismeisterschaft Schüler am 26.03.2017 in Rohracker

  • Posted on: 26.07.2017
  • By: Jürgen Lange

Bei der Schüler-Kreismeisterschaft im Kunstradfahren qualifizierten sich mit Mariella Merk, Tanja Österle, Lara Schneider sowie Tobias und Philipp Siebert alle Talente des RSV Unterweissach für die Bezirksmeisterschaft am 30. April in Pleidelsheim. Zudem ergatterten alle Starter aus dem Täle eine Medaille.
In der Altersklasse U11 starteten die Brüder Tobias und Philipp Siebert. Beide zeigten eine tolle Kür. Mit 22,32 Zählern und neuer persönlicher Bestleistung siegte Tobias knapp vor Philipp (21,98).

Abteilung: 

1. Junior Masters 18.03.2017 in Erlenbach

  • Posted on: 26.07.2017
  • By: Jürgen Lange

In Heilbronn-Erlenbach fand der Auftakt der Junior-Mastersserie der Altersklasse U19 im Kunstradfahren statt. Das Juniormasters ist die wichtigste Wettkampfserie im Juniorenbereich. Drei Wettkämpfe entscheiden, welcher Sportler das Ticket zur Europameisterschaft oder für einen Nationalkaderplatz bucht. Tina Höflich vom RSV Unterweissach hatte keinen guten Start. Wegen Rückenproblemen musste sie in ihrer Kür vier Übungen weglassen. Das kostete die Sportlerin 16 Punkte. Mit 97,44 Zählern und Platz 27 musste sich die 15-Jährige zufrieden zeigen. Der nächste Masters-Wettkampf findet am 8.

Abteilung: 

RSV Marathonis auf Tour in Sachsenheim und Ellmendingen

  • Posted on: 26.05.2017
  • By: Stefan Steuer

Nach einer kleinen Pause nach dem Flèche Allemagne 2017 ging es für unsere beiden Marathonis Harald und Stefan wieder auf Tour. Auf dem Plan standen die Sachsenheimer Lichtenstern Tour, natürlich in Marathonlänge sowie an Christi Himmelfahrt die RTF „Rund um die Goldstadt Pforzheim“ des RSV „Schwalbe“ Ellmendingen – auch hier selbstredend in der längsten Tourvariante.

Abteilung: 

Seiten